John Waters

John WatersNach der wundervollen Doku „Schau mir in die Augen, Kleiner“ habe ich große Lust bekommen Filme von John Waters zu sehen. Dabei war ich überrascht in meiner unübersichtlichen und unsortierten Videosammlung neben Cry Baby noch einen Film zu finden: Pecker. Klar wusste ich, dass ich den Film habe, aber eben nicht, dass der auch von John Waters ist. Jetzt wurde mir der Film durch dieses Wissen natürlich um einiges klarer ;-) Schnell hab ich mir noch einige andere Filme bestellt und geliehen… (und, ich geb’s zu, in ziemlich verwirrender Reihenfolge gesehen) Weiterlesen

Advertisements

Schlingensief-Night

Ha, ha, ha!

Ich wollte mit FreundInnen zusammen  eine Schlingensief-Filmnacht veranstalten, ohne dass irgendwer wirklich bereits Erfahrung mit dessen Filmen gesammelt hatte. Ich hatte schon so zwei oder drei Schlingensief-Filme gesehen und konnte mir vorstellen was auf mich zukommt. Allen andern habe ich halt was von german-trash, splatter, schlechte und dadaurch unterhaltsame Filme erzählt. Das Ergebnis:

Eine Person hat sich mit mir köstlich amüsiert. Zwar wurde der Film nicht wirklich verstanden (wenn das überhaupt irgendwie möglich sein soll), aber es war zumindest erheiternd. Alle anderen guckten sich ratlos an und waren ziemlich schockiert!

Wie kann so etwas sein, überhaupt existieren? Was soll hier gesagt werden? Gab es eine Story, einen roten Faden? Was soll das? – völlige Ratlosigkeit.

Die Christoph Schlingensief-Night ist also nicht über den einen (!) Film Das deutsche Kettensägenmassaker hinaus gekommen. Denn niemand  traute sich zu noch so einen Film auszuhalten. *g*

Ich bin gespannt, ob sich nochmal jemand dafür bereit erklärt andere Werke Schlingensiefs mit mir zu gucken. Denn ich weiß zwar auch nicht wirklich was damit anzufangen, interessiere mich aber trotzdem sehr für all die anderen Filme, die ja teilweise auch eine wirklich spannende Story (oder zumindest den Hintergrund für eine evtl. auftauchende Story) versprechen. Nur alleine kann ich mich auch nicht dazu überwinden solche Filme anzusehen ;-)

Alles in allem: wohl ein grandioser Erfolg im Sinne Christoph Schlingensiefs >>> verstörend !!!