Stoppt Racial Profiling!

Bitte unterstützt die Petition Stoppt Racial Profiling!:

Die Petition verurteilt die Entscheidung des Koblenzer Verwaltungsgerichts vom 28. Februar auf das Schärfste. Nicht nur wird damit zum ersten Mal eingestanden, dass die Praxis des „Racial-Profiling“ (polizeiliche Kontrollen die nur aufgrund von Hautfarbe durchgeführt werden) in Deutschland von Polizeibeamt_innen angewandt wird, dieses Vorgehen erhält durch das Urteil auch noch eine Legitimation. Deshalb wird gefordert:

  • Die Revision des Urteils vom 28. Februar 2012 zu „Racial Profiling“
  • Die Einführung eines verpflichtenden Anti-Rassismus Trainings, das sich tatsächlich mit Rassismus und nicht nur mit euphemistischen Begrifflichkeiten wie Fremdenfeindlichkeit und Ausländerfeindlichkeit befasst, für ALLE Polizist_innen und Polizeischüler_innen
  • Eine Meldepflicht aller Rassismus Vorwürfe gegenüber der Poizei, die von einer unabhängigen, von geschultem Fachpersonal besetzten Stelle geprüft und archiviert werden
  • Die Überarbeitung des AGG anhand der europäischen Antirassismus Richtlinien, da dieses derzeit zu viele Ausnahmereglungen beinhaltet und daher in vielen Diskriminierungsfällen nicht greift

Weiterlesen